Teutonia

Singen macht Spaß, Singen tut gut, ja, Singen macht munter und Singen macht Mut

Aktivitäten im Jahr 2004

Das neue Jahr begann traditionsgemäß mit der Teutonia Faschingsparty unter dem Motto “4You” sowie der Teilnahme am Villmarer Faschingsumzug am 22. Februar.

Am 13. März Teilnahme am Kritiksingen in Dietkirchen und am 27. März sangen wir beim Festabend anlässlich des 75. Gründungstages der Feuerwehr in der König-Konrad-Halle. 

Am 03. Juli gestalteten wir das Sommerfest im Pfarrgarten mit; zu diesem hatten Pfarrer Daum und Bürgermeister Hepp anlässlich ihres 10jährigen Dienstjubiläums eingeladen. Wenn auch etwas verregnet, konnte es der guten Laune keinen Abbruch tun.

 


Mit dem Modell der Villmarer Lahnbrücke vorneweg und in der Montur als Steinmetz dahinter nahmen15 Teutonen beim Umzug anlässlich des 850jährigen Dorfjubiläums in Seelbach teil. 


Mit zwei Bussen starteten wir am 22. August zu unserem mehrtägigen Vereinsausflug nach Ostfriesland. 
Sehenswerte Ziele waren Bremen, Leer, Greetsiel, die Insel Norderney, Jever und Wiesmoor. Unvergesslich bleibt u. a. die Ostfriesentaufe und der Premierenauftritt des 1. Hessischen-Ostfriesischen-Männerchores. Für alle Teilnehmer wird auch dieser gut organisierte Vereinsausflug in angenehmer Erinnerung bleiben. 


Am 09. Oktober waren wir Gäste beim gemischten Chor in Blessenbach, dessen Konzert wir mitgestalteten. 

Am 23. Oktober waren wir beim Verschönerungsverein eingeladen. Anlass war das 100jährige Gründungsfest, das wir mit heiteren Liedvorträgen musikalisch umrahmten. 

Pfarrer Homm war im Oktober 95jährig verstorben und so war es für uns eine Ehre, diesem Ehrenbürger Villmars, mit einem Grabgesang unsere ehrfurchtsvolle Verbeugung zu erweisen. 


Am 03. November war es dann soweit. Nach einem Informationsabend im Oktober, begannen 44 Frauen ihre erste Chorprobe. Ziel war das im Frühjahr 2006 stattfindende Jubiläumskonzert unter dem Motto “Operetten und Musicals”. 

Am 05. November formierten sich die Sänger im Geheimen vor dem Dienstgebäude im Sitzungssaal des Villmarer Rathauses. Dort wurde unserem Sänger Gisbert Scheu der “Verdienstorden am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland” verliehen. Wir überraschten Gisbert mit einem musikalischen Ständchen und wurden mit einem Umtrunk nebst Imbiss belohnt. 

Am 28. November fand der traditionelle Adventskaffee mit Bildern des Vereinsausflugs statt. 

Am 18. Dezember wurde das Vereinsjahr der Aktiven mit der Weihnachtsfeier beendet. Auf dem Programm stand u. a. das Weihnachtsspiel der Kinder und Uli Schmidt mit seinen Bläsern unterhielten die Besucher.