Teutonia

Singen macht Spaß, Singen tut gut, ja, Singen macht munter und Singen macht Mut

Aktivitäten im Jahr 2016

An der Mitgliederversammlung 2016 wurden folgende Mitglieder geehrt:


Fördernde Mitglieder

Aktive Mitglieder
(Ehrung erfolgte an der
Weihnachtsfeier 19.12.2015)

25 Jahre


Margit Hartmann

40 Jahre

Christoph Lottermann

Elmar Flach

50 Jahre

Bernhard Laux
Franz-Josef Flach
Ulrich Bonk
Gustav Aumüller


60 Jahre

Werner Rosbach
Walter Kunzmann


65 Jahre

Klaus Millimonka
Willi Jaik
Benno Brahm


70 Jahre

Karl-Heinz Behr


Der Vorsitzende Martin Trimpler (Mitte) ehrte für ihre langjährige Mitgliedschaft 

von links: Christoph Lottermann (40 Jahre), Franz-Josef Flach (50 Jahre), Gustav Aumüller (50 Jahre) und Willi Jaik (65 Jahre).

Der Zeitungsartikel ist auf der Homepage der Teutonia unter Presseberichte eingestellt.


180 Jahre - Samstag, 05. März - Musikalischr Frühling

Der Zeitungsartikel ist auf der Homepage der Teutonia unter Presseberichte eingestellt.

 

GROSCHENFEST AM DONNERSTAG, 05. MAI ab 12:00 UHR

Auch in diesem Jahr findet das Groschenfest an der Friedenseiche statt.
Hierzu lädt der MGV Teutonia Villmar alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich ein.

  • 20160505_102752
  • 20160505_102805
  • 20160505_102820
  • 20160505_102838
  • 20160505_145314
  • 20160505_151955
  • 20160505_203710
  • 20160505_203737
  • 20160506_092125
  • 20160506_092134
  • 20160506_092144
  • 20160506_092154
  • 20160506_102454
  • image003
  • image006


Musikalischer Nachmittag

Ankündigung in der Presse:
Der MGV „Eintracht Frohsinn“ Aumenau veranstaltet am Sonntag, den 10.07.2016, 17:00 Uhr, in der Eichelberghalle einen Musikalischen Nachmittag. Neben dem gastgebenden Chor, der unter der Leitung von Roger Müller steht, werden die gemischten Chöre„Teutonia“ Villmar (Leitung: Dominik Pörtner) und „Cantiamo“ Holzheim (Leitung: Roger Müller) 
zu hören sein. Weiterhin wird ein Instrumental-Ensemble der Kreismusikschule Weilburg das Programm bereichern. Der Eintritt ist frei.


Sommerflair 
Nach gelungener Premiere im vergangenem Jahr findet auch dieses Jahr wieder die Veranstaltung „Sommerflair“ im Nikolaus Homm Park statt. In lockerer Runde wird der Chor der Teutonia den Abend musikalisch untermalen. Als Gäste wird der gemischte Chor „Cantiamo“ aus Holzheim unter der Leitung von Roger Müller zu hören sein. Auch für das leibliche Wohl ist wieder bestens gesorgt. Besonders badische Weine, speziell aus dem Kaiserstuhl, als auch andere Getränke können verkostet werden. Daneben gibt es noch Käse, Brezel und andere Leckereien.

 

Der Eintritt ist frei – Die Veranstaltung findet nur bei schönem Wetter statt.


 

Gelungener „Sommerflair“ der Teutonia

Nachmittags noch fanden die Proben des Chores im Regen statt, doch dann pünktlich zu Beginn der Veranstaltung ließ sich sogar die Sonne blicken.
Die Besucher konnten im schönen Ambiente des Nikolaus Homm Parks den Vorträgen der Chöre lauschen. 
Den Anfang machte der gemischte Chor der Teutonia unter der Leitung von Dominik Pörtner mit Cum Canto, Mich zieht es nach dem Dörfchen hin und Addio Carina eröffneten sie die Veranstaltung und begrüßten die Gäste, die trotz der Wetterkapriolen, zahlreich erschienen waren. 
Der Gastchor Cantiamo aus Holzheim mit ihrem Chorleiter Roger Müller begeisterte die Zuhörer mit "Unsere kleine Nachtmusik, Applaus - Applaus, Weit weit weg" ein Ohrenschmaus für alle Zuhörer.
Für das leibliche Wohl wurden Weine aus dem Kaiserstuhl, Käse, Brezel und vieles mehr angeboten. So war die diesjährige Veranstaltung „Sommerflair“ wieder eine rundum gelungene Veranstaltung.
„Solange es weiter so angenommen wird, werden wir den Sommerflair weiter veranstalten,“ verspricht Martin Trimpler: 
„Nur auf das Wetter haben wir keinen Einfluss und da braucht man dann eben mal wie heute ein bisschen Glück.“
Der Zeitungsartikel ist auf der Homepage der Teutonia unter Presseberichte eingestellt.

  • 20160820_175303
  • 20160820_175341
  • 20160820_193943
  • 20160820_194009
  • 20160820_194043
  • 20160820_194105
  • 20160820_201555_
  • 20160820_201833_
  • 20160820_201910_
  • 20160820_202145_
  • 20160820_202157_



Chorreise der Teutonia Villmar

  • 20160826_Europaparlament
    20160826_Europaparlament
  • 20160828_Gruppenbild
    20160828_Gruppenbild
  • 20160828_Strassburger Muenster
    20160828_Strassburger Muenster

Die Reiseteilnehmer der Teutonia im Europaparlament

Der Chor nach dem Gottesdienst im Straßburger Münster 

Gruppenfoto vor dem Straßburger Münster - Ballersbach und Teutonia Villmar






Die Zeitungsartikel sind auf der Homepage der Teutonia unter Presseberichte eingestellt.


Ehrungskonzert vom Landkreises Limburg Weilburg

Ahausen - Sonntag, 30. Oktober 2016
Am Ehrungskonzert der Sängerkreise Oberlahn und Limburg wurden drei Teutonen durch den Landkreis Limburg Weilburg geehrt.

Rudolf Schmidt 50 Jahre aktiv

Paul Roßbach 65 Jahre aktiv

Wolfgang Friedrich 50 Jahre Vorstand

Herzlichen Glückwunsch auch von dem MGV Teutonia Villmar


Konzert beim Frohsinn Niederbrechen
Der Zeitungsartikel ist auf der Homepage der Teutonia unter Presseberichte eingestellt.

 

Adventsbasar am Seniorenheim 
Am 26. November fand der Adventsmarkt am Seniorenheim statt. Wir haben dort mit dem gemischten Chor ein paar Lieder vorgetragen.

Weihnachtsmarkt 
Am Sonntag, 04. Dezember hat die Teutonia auf dem Villmarer Weihnachtsmarkt ein paar Lieder gesungen. Was die gesangliche Darbietung anbelangt war dies ein undankbarer Auftritt. Aber sehen wir es als unseren Beitrag zum sozialen Auftrag unseres Vereins.


Weihnachtsfeier 
Der MGV „Teutonia“ Villmar hat in der Weihnachtsfeier mit einem kleinen Programm und der Ehrung von sechs Aktiven, im Kreise der Sängerfamilie, einen schönen Abend verbracht.
Nach dem gemeinsamen Abendessen wurden die aktiven Sänger für 40, 50 und 65 Jahre geehrt.

  • 40 Jahre  -  Wolfgang Gruber, Wolfgang Müller, Ulrich Kullmann
  • 50 Jahre  -  Rudolf Schmidt
  • 65 Jahre  -  Paul Roßbach
  • 50 Jahre im Vorstand  -  Wolfgang Friedrich

von links: Vorsitzender Martin Trimpler, Wolfgang Müller, Wolfgang Gruber, Ulrich 
Kullmann, Rudolf Schmidt, Paul Roßbach, Sängerkreisvoritzender Gerhard Voss, 
Wolfgang Friedrich

Ein Präsent bekamen die Sängerinnen und Sängern, die am regelmäßigsten die Chorprobe besuchen konnten. Mit diesem gutem Beispiel gingen in diesem Jahr folgende Sängerinnen und Sänger voran:


nur 3 mal gefehlt haben: 
Margitta Babiel (Sopran), Helene Schmidt (Alt), Katharina Caspari (Alt), Paul Roßbach (Bass), Detlef Martin (Bass)

nur 2 mal gefehlt hat: 
Josef Caspari (Bass)

nur 1 mal gefehlt hat: 
Wolfgang Gruber (Tenor)

0 mal gefehlt haben: 
Anja Rubröder (Sopran) Johannes Rubröder (Bass)